Sie sind hier: Angebote / Senioren / Hausnotruf / Leistungen & Preise

Spendenkonto:
SparkasseWestmünsterland
IBAN: DE06401545300000002857
BIC: WELADE 3W XXX

Ansprechpartner

DRK
Kreisgeschäftsstelle

Hausnotruf

Herr
Wolfgang Müller

Tel:     02541 / 9442-27
Mobil: 0170 / 92 52 333
email: w.mueller[at]drk-coe[dot]de

Bahnhofstraße 128
48653 Coesfeld

 

 

 

 

Bildquelle: Tunstall GmbH

Leistungen

Grundleistungen

Der DRK Hausnotruf passt sich Ihren individuellen Bedürfnissen an. Unsere Fachberaterinnen und Fachberater besuchen Sie gern und beraten Sie ausführlich und individuell über alle Angebote. Wir bieten folgendes Pakete an:

Hausnotrufpaket

  • Bereitstellung und Installation des Gerätes
  • Einweisung in das Gerät
  • 1 Handsender, 1 Basisgerät
  • Aufschaltung auf die Hausnotrufzentrale
  • Bearbeitung aller einlaufenden Alarme und Verständigung von Bezugspersonen, Hausärzten, Pflegediensten etc. per Telefon
  • Austausch von defekten Komponenten innerhalb von 12 Stunden

Die Kosten für die Teilnahme am DRK-Hausnotruf betragen monatlich 18,36 Euro
(ab Juli 2018 monatlich 23,- Euro) und einmalig 49,- Euro Anschlussgebühr.

Es gibt die Möglichkeit, beim Sozialamt die Kostenübernahme für die Teilnehmerbeiträge zu beantragen. Nach dem Pflegegesetz kann auch die Pflegeversicherung die Kosten für die technische Ausstattung als "Hilfsmittel für Pflegebedürftige" übernehmen.
Natürlich sind wir Ihnen auch behilfich, wenn Sie einen Antrag auf Kostenübernahme stellen möchten

Zusatzleistungen

Das DRK setzt wie bei den Hausnotrufgeräten und den Handsendern nur ausgereifte Technik und Geräte führender Hersteller ein, die optimal aufeinander abgestimmt sind. Fragen Sie Ihre Zentrale vor Ort nach den Möglichkeiten im Detail! Einzeln oder in Kombination können wir zum Beispiel folgende Zusatzfunktionen anbieten:

Funk-Rauchmelder

Der optische Funk-Rauchmelder dient der Brandfrüherkennung. Er reagiert auf sichtbaren Rauch, der bei einem Brand in der Regel vor der Flammenbildung oder einem Temperaturanstieg auftritt. Er warnt seine Umgebung akustisch durch einen starken, durchdringenden Ton. Gleichzeitig meldet er die Gefahr drahtlos über Funk an Ihr Hausnotrufgerät, das den Alarm in der Notrufzentrale auslöst.