Sie sind hier:  » 

Rotkreuzler frischen Satzung und Vorstand auf

Mitgliederversammlung beim DRK Senden.

Die neue Rotkreuzleitung des DRK Senden: Rotkreuzleiter Richard Schneider (Mitte.) mit den Stellvertretern Jens Hegmann (l.) und Matthias Fuchs (2.v.l.) und Rotkreuzleiterin Alice Suttrup (2.v.r.) mit Stellvertreterin Kristin Marx (r.) Foto: Andreas Krüskemper

Die Mitglieder des DRK Ortsvereins Senden haben den Vorstand sowie die neuen Rotkreuzleiter Richard Schneider und Rotkreuzleiterin Alice Suttrup bestätigt. Ebenso wurde eine neue Satzung verabschiedet.

Die Rotkreuzleitung des DRK Senden ist seit Freitagabend komplett. Während die von den Aktiven gewählten Stellvertreter Kristin Marx, Jens Hegmann und Matthias Fuchs bereits seit November im Amt sind, wurden Rotkreuzleiter Richard Schneider und Rotkreuzleiterin Alice Suttrup erst am Freitag von der Mitgliederversammlung des Ortsvereines bestätigt.

Dieses Votum ist notwendig, da die Rotkreuzleiter aufgrund ihres Amtes Mitglied im Vorstand sind. Ferner wurden der Vorsitzende Alfred Holz, sein Stellvertreter Franz Wilfling, Schatzmeister Rainer Tenholt, Geschäftsführer Reinhold Wallkötter und die Beisitzer Gisela Laschzok, Werner Homann und Achim Peltzer bei jeweils eigener Enthaltung einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Zuvor hatte Schatzmeister Rainer Tenholt des Kassenbericht abgegeben.

Pressebericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 25.02.2018

27. Februar 2018 12:44 Uhr. Alter: 117 Tage