Sie sind hier:  » 

Bürgermeister fesselt mit Krokodil-Geschichte

Vorlesetag in der DRK-Kita Bügelkamp.

Um ein eifersüchtiges Krokodil-Mädchen dreht sich die Geschichte, die Bürgermeister Dr. Bert Risthaus in der DRK-Kita Bügelkamp vortrug. Foto: sff

Ascheberg

Anlässlich des Vorlesetages betätigte sich Bürgermeister Dr. Bert Risthaus in der DRK-Kita Bügelkamp als Geschichtenerzähler.

Mit einem Krokodil besuchte Bürgermeister Dr. Bert Risthaus am Freitag (17. November) die Schlumpf-Gruppe des DRK-Familienzentrums Bügelkamp. Freilich mit keinem echten Reptil, sondern mit einem literarischen. Anlässlich des Vorlesetages trug Risthaus aus dem Buch „Tausche Bruder gegen. . .“ vor. In der Geschichte möchte das eifersüchtige Krokodil-Mädchen Karline ihren gerade geborenen Bruder loswerden, weil ihre Mutter nur noch Augen für ihn hat. Der Bürgermeister war am Freitag allerdings nicht der einzige Gast im Kindergarten. Noch zwei weitere Ascheberger erfreuten die Mädchen und Jungen mit amüsanten wie spannenden Geschichten: Josef Schmidt las aus „Ein großer Freunde“, ein Buch in dem es um die Kameradschaft zwischen einem Raben und einem Elefanten geht. Maria Hegemann las aus „Der rote Ballon“ vor.

Von Sigmar Syffus

Pressebericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 17.11.2017

18. November 2017 16:28 Uhr. Alter: 243 Tage