Sie sind hier:  » 

„Davertgeister“ stellen Zauber der neuen Kita vor

Tag der offenen Tür im Kindergarten.

Zum Tag der offenen Tür am Samstag lädt der neue DRK-Kindergarten „Davertgeister“ alle Interessierten ein. Foto: sff

Ottmarsbocholt

Alle Interessierten sind am Samstag (4. November) von 10 bis 13 Uhr im neuen DRK-Kindergarten „Davertgeister“ im Wohngebiet Sudendorp willkommen. Das Team stellt sich, das Angebot und die Räumlichkeiten vor.

Gerade einmal zwei Monate spielen und lernen die Kinder im neuen Ottmarsbocholter DRK-Kindergarten. Doch die 15 „Waldgeister“ und zehn „Krabbelgeister“ haben sich schon längst an ihr neues Umfeld gewöhnt und sich mit dem Erzieherinnen-Team um Leiterin Stephanie Wasmer vertraut gemacht.

Nach nunmehr gut zweimonatiger Eingewöhnungsphase laden DRK Senden und Kita-Team am Samstag (3. November) zu einem Tag der offenen Tür in die Einrichtung im Wohngebiet Sudendorp ein. Dort sind derzeitige und künftige Eltern, aber auch alle anderen Interessierten aus Ottmarsbocholt und Senden von 10 bis 13 Uhr willkommen. Sie haben Gelegenheit, sich die Räumlichkeiten anzuschauen und mit den Erzieherinnen bei Kaffee und Gebäck ins Gespräch zu kommen. An diesem Tag werden auch schon Anmeldungen für das Kita-Jahr 2018/2019 entgegengenommen.

„Wir haben im August mit 18 Kindern begonnen, doch unsre Einrichtung wächst nach nd nach weiter“, freut sich die stellvertretende Kita-Leiterin Christina Holtrup über den Zuspruch. Mittlerweile werden 25 Mädchen und Jungen betreut. Weitere Aufnahmen im Laufe des Kita-Jahres zeichnen sich ab, sodass in absehbarere Zeit voraussichtlich beide Gruppen komplett sind. Aufgrund der zu erwartenden Geburtenentwicklung und der Zuzüge in Ottmarsbocholt wird der DRK-Kindergarten „Davertgeister“ in den nächsten Jahren auf vier Gruppen wachsen, in denen bis zu 70 Mädchen und Jungen betreut werden können.

Von Sigmar Syffus

Pressebericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 02.11.2017

5. November 2017 14:56 Uhr. Alter: 255 Tage