Sie sind hier: Aktuelles » 

Spendenkonto:
SparkasseWestmünsterland
IBAN: DE06401545300000002857
BIC: WELADE 3W XXX

Gemeinsames Erleben stärkt Bindung

Kita Langeland

Im Familienzentrum Langeland sammeln die Kita-Kinder Ideen für gemeinsame Aktionen mit ihren Vätern. Foto: Langeland

Senden

In der Kita Langeland rücken Väter und Kinder noch enger zusammen – durch besondere Aktionen und durch das Rollenverhalten im Familienalltag.

„Vater ist, was du draus machst“, lautete das Motto: Voller Vorfreude stellen sich die Kinder des Familienzentrums Langeland der Aufgabe, Ideen und Aktionsfelder zu finden und vorzubereiten, die ihnen ein intensives und freudiges Miteinander mit ihren Vätern bescheren.

So fand schon ein Erlebnistag im Stift Tilbeck statt, bei dem der Barfußpfad und die Kleintiere für so manches „Aha-Erlebnis“ sorgten. Eine kleine Zeitreise zurück ins Mittelalter, bei der Naturmaterialien für Spielideen und Wettkämpfe genutzt wurden, brachte den großen und kleinen Aktiven außer Spaß ebenfalls ein besonderes Feeling im Wald am Pfadfinderheim, heißt es in der Pressemitteilung des Familienzentrums Langeland. Denn verkleidet als Händler, Ritter, Knappe und Burgfräulein meisterten die Vater-Kind-Paare die vielseitigsten Aufgaben. Und auch die selbstgekochte Kartoffelsuppe schmeckte aus dem Kessel über dem Feuer besonders gut. Dabei zeigte sich, dass gemeinsame Erlebnisse keine Frage des finanziellen Aufwands sind, wie Kita-Leiterin Petra Franetzki betont.

Zwei Treffen stehen jeweils an weiteren Wochenenden noch auf dem Programm der DRK-Kita Langeland. Dabei wird das nahe Umfeld aktiv genutzt und gestaltet. Fantasietiere aus Naturmaterialien für den eigenen Garten werden entstehen und für den Spielplatz der Jüngsten eine Spielwand aus Alltagsmaterialien gestaltet, die zum Forschen und Entdecken einlädt.

Aber nicht nur zu besonderen Anlässen sind Väter für ihre Kinder wichtig. Auch im Familienalltag bringen sich immer mehr Väter konkret ein, helfen bei der Pflege und sind sich ihrer Erzieherrolle bewusster, lautet das Fazit des Familienzentrums. Auch eine Initiative des Landesfamilienministeriums mache noch mal deutlich, wie wertvoll das Wirken der Väter in der Erziehung und Persönlichkeitsbildung ihrer Kinder sind, schildert Franetzki.

Pressebericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 26.05.2017

27. Mai 2017 14:25 Uhr. Alter: 240 Tage