Sie sind hier:  » 

Unterstützung für Familien

DRK-Familienzentrum rezertifiziert.

Sind stolz auf das neue Gütesiegel des Landes NRW: Tanja Kock (l.), Leiterin der DRK-Kita Im Rott und des DRK-Familienzen­trums, sowie Teresa Bücker, stellvertretende Leiterin der DRK-Kita Stadtfeld. Foto: DRK-Familienzentrum

Lüdinghausen.

Die Freude ist groß: Das DRK-Familienzentrum, das die beiden DRK-Kitas Im Rott und Stadtfeld gemeinsam bilden, ist jetzt vom Land Nordrhein-Westfalen rezertifiziert worden.

„Ich bin stolz und freue mich. Die Arbeit der Teams und der Kollegen hat sich ausgezahlt und wir haben das Gütesiegel erneut bekommen“, wird Tanja Kock in einem Pressetext des DRK-Familienzentrums zitiert. Sie ist deren Leiterin und nahm jetzt die Rezertifizierungsurkunde des Landes NRW entgegen.

Kriterienkatalog

Damit das Gütesiegel vergeben werden kann, muss zunächst ein Kriterienkatalog erfüllt werden. Es gehe zum Beispiel darum, dass für Eltern attraktive Angebote, Kurse oder Beratungsmöglichkeiten bereitgestellt werden, so das Familienzen­trum. In den DRK-Kitas Im Rott und Stadtfeld, die zusammen das Familienzen­trum bilden, würden es die Fachkräfte schaffen, Angebote für Familien in die Kita zu integrieren.

Frühförderstelle

Egal, ob Gespräche zu Trotzphase, dem Ein- und Durchschlafen im eigenen Bettchen oder Elternnachmittage zum Thema gesunde Ernährung – im Familienzentrum gebe es viele Angebote, die beim Erziehen und dem Alltag mit Kind unterstützen. Zudem bestehen Kooperationen mit der Erziehungsberatungsstelle und der Frühförderstelle für individuelle Gespräche sowie beim Thema Bewegung und Entspannung mit der Familienbildungsstätte, die spezielle Kurse anbietet.

Pressebericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 18.08.2017

20. August 2017 12:19 Uhr. Alter: 302 Tage