Sie sind hier: Aktuelles » 

Spendenkonto:
SparkasseWestmünsterland
IBAN: DE06401545300000002857
BIC: WELADE 3W XXX

Unfälle ereignen sich in der Freizeit

Der DRK-Ortsverein Havixbeck zeigte an einem Stand die Arbeit der Hilfsorganisation, einschließlich der Herzdruckmassage an einer Übungspuppe. Foto: DRK

Havixbeck

Mit spannenden Aktionen für Kinder, aber auch für Eltern und allen anderen Interessierten, rückte das Rote Kreuz das Thema Erste Hilfe in den Blickpunkt.

Unter dem Motto: „Erste Hilfe für Kinder und von Kindern“ bot der DRK-Ortsverein Havixbeck gemeinsam mit dem DRK-Ortsverein Billerbeck auf dem Havixbecker Septemberfest spannende Aktionen für Kinder, aber auch für Eltern und allen anderen Interessierten an.

Rund 45 Prozent der Kinderunfälle ereignen sich zu Hause, in der Freizeit, in der Schule oder im Kindergarten. „Deshalb setzen wir mit unseren Angeboten auf verschiedenen Ebenen an. Es ging darum, Unfälle zu verhindern und die Gesellschaft mit den Besonderheiten bei der Ersten Hilfe am Kind vertraut zu machen,“, so Gerd Tretner vom DRK-Ortsverein Havixbeck.

Vor allem der Rettungswagen kam bei den Kindern gut an. Hautnah konnten sie erleben, wie so ein Wagen von innen aussieht und welche Funktionen er bietet.

Während die Kinder bei dem Angebot des DRK-Kindergarten Janusz Korczak Edelsteine sammelten und Schatzkisten dekorierten, nutzten die Eltern die Wiederauffrischung in Sachen Herzdruckmassage und Beatmung an einer Puppe.

Pressebericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 13.09.2016

14. September 2016 13:50 Uhr. Alter: 2 Jahre