Sie sind hier:  » 

Spielen und genießen

DRK-Kindergarten.

Spaß in der Turnhalle hatten auch Christian und Elmedin beim Familienfest des DRK-Kindergartens. Anschließend gab es ein internationales Buffet. Foto: DRK-Kindergarten

Nottuln

„Borschtsch“, „Maklube“ und gefüllte Pitataschen stehen im DRK-Kindergarten im hohen Ansehen. Das leckere Essen hatten Mütter für ein internationales Buffet gekocht.

„Oh, was riecht denn hier so lecker“, wunderten sich sicherlich einige Passanten, als sie jetzt am DRK-Kindergarten vorbeiliefen. Was war denn dort nur los? Ein ganz besonderes Familienfest wurde gefeiert.

Zehn Mütter hatten sich bereit erklärt, ein landestypisches Gericht aus ihrem Heimatland für alle Familien des Kindergartens in der Einrichtung zu kochen. Gut, dass neben der großen Küche auch noch zwei Kinderküchen zur Verfügung standen. So konnte in drei Räumen fleißig Gemüse geputzt und geschnippelt, Teig geknetet, Fleisch gebraten und Salat angerichtet werden.

Während die Mütter eifrig mit dem Kochen beschäftigt waren – sie mussten schließlich ein Essen für 100 Personen auf den Tisch bringen –, gingen Kinder, Eltern, Geschwisterkinder und Erzieherinnen in die große Schulturnhalle. Dort konnten sie nach Herzenslust toben, turnen, klettern, schaukeln und Fußball spielen.

Als es hieß: „Aufräumen“, packten alle mit an und strömten danach schnell zum Kindergarten zurück. Dort erwartete sie ein tolles Buffet: eine russisch-polnische Gemüsesuppe mit Namen „Borschtsch“; „Maklube“, ein kurdisch-türkisches Gericht mit Hähnchen, Auberginen, Kartoffeln und Reis; und Pitataschen mit verschiedenen Füllungen als albanischer Beitrag.

Alle griffen gerne zu und ließen sich die Spezialitäten schmecken. Ein riesiger Applaus, verbunden mit einem herzlichen Dank, ging an die Köchinnen. „Das war ein tolles Fest“, resümierten die Erzieherinnen. „Denn wir hatten nicht nur ein leckeres Essen, sondern auch viel Spaß. “ Auch den Köchinnen hat das Fest Spaß gemacht. Sie würden gerne noch einmal für die ganze Truppe kochen . . .

Pressebericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 14.05.2016

15. Mai 2016 15:04 Uhr. Alter: 2 Jahre