Sie sind hier: Aktuelles » 

Spendenkonto:
SparkasseWestmünsterland
IBAN: DE06401545300000002857
BIC: WELADE 3W XXX

Deutsches Rotes Kreuz setzt mit neuer Kampagne ein Zeichen

Zum Weltrotkreuztag.

Zum Start der Kampagne enthüllten DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters und TV-Moderatorin Carmen Nebel die ersten Plakat-Motive in Berlin. Foto: Jörg F. Müller/DRK

Berlin

Es ist ein internationales Zeichen für Hilfe und Unterstützung: Jeden Tag sind Tausende Mitarbeiter und Ehrenamtliche des Deutschen Roten Kreuzes für das Gemeinwohl im Einsatz. Wer das Rote Kreuz sieht, weiß sofort: Hier bekomme ich Hilfe, wenn ich sie brauche. Damit die Rotkreuzler in der Not mit Rat und Tat zur Seite stehen können, brauchen sie unseren Rückhalt. Pünktlich zum Weltkreuztag am Sonntag, den 8. Mai, will das Deutsche Rote Kreuz mit seiner neuen Kampagne „Zeichen setzen!“ auf seine wertvolle Arbeit aufmerksam machen.

„Wir sind die größte und bekannteste Hilfsorganisation und anerkannter Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Aber wir können nur dann Menschen in Not helfen, wenn sich viele bei uns engagieren – ob als Spender, Fördermitglied oder ehrenamtlicher Aktiver“, sagte DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters. „Mit der neuen Kampagne wollen wir die Bandbreite des DRK-Angebots zeigen.“ Gemeinsam mit Fernsehmoderation und DRK-Botschafterin Carmen Nebel präsentierte er in Berlin die ersten Plakat-Motive.

Denn egal ob in der Flüchtlingshilfe, im Katastrophenschutz oder im Rettungsdienst, in Pflegeeinrichtungen und Beratungsstellen, in der Kinder- und Jugendarbeit sowie im Blutspendedienst – überall nimmt das Deutsche Rote Kreuz gesellschaftlich wichtige und notwendige Aufgaben wahr. Auf den neuen Plakaten der Kampagne „Zeichen setzen!“ werden die unterschiedlichen Bereiche mit Piktogrammen dargestellt. Ein Motiv ist zum Beispiel das „Deutsche Rote Flugzeug“: „Wir brauchen Dich, um in jedes Krisengebiet zu kommen. Setze ein Zeichen und werde Spender.“ heißt es dort.

Um die Idee zu verbreiten, sind rund um den Weltrotkreuztag am 8. Mai, dem Geburtstag des Rotkreuzbegründers Henry Dunant, DRK-Mitarbeiter und Helfer im ganzen Land unterwegs: Unter dem Motto „DRK - Kein kalter Kaffee!“ verteilt das Deutsche Rote Kreuz gratis Kaffee. Allein in NRW finden die Aktionen an 71 Standorten statt. (Zum Beispiel am 8. Mai vormittags in Düsseldorf an der Rheinpromenade oder in der Münsteraner Innenstadt vor dem Stadthaus ebenfalls am 8. Mai von 13 bis 17 Uhr).

Weitere Informationen zur neuen Kampagne des Deutschen Roten Kreuzes gibt es auch im Netz unter www.drk.de/zeichensetzen

 

Infokasten:

Als einer der größten gesellschaftlicher Träger im Bereich Wohlfahrt profitiert das Deutsche Rote Kreuz vom Lotto-Prinzip. Rund 40 Prozent der Spieleinsätze der Tipper bei WestLotto gehen an das Land Nordrhein-Westfalen, das daraus wiederum das Gemeinwohl fördert. Mehr als 654 Millionen Euro sind auf diesem Weg allein im vergangenen Jahr zusammengekommen.

Pressebericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 06.05.2016

6. Mai 2016 14:28 Uhr. Alter: 2 Jahre