Sie sind hier: Aktuelles » 

Spendenkonto:
SparkasseWestmünsterland
IBAN: DE06401545300000002857
BIC: WELADE 3W XXX

Regierung kommt im Doppelpack

Integration von Flüchtlingen im Mittelpunkt.

Lüdinghausen

 

Das Thema Integration wird in der Landesregierung ganz oben angesiedelt. Das wird dadurch deutlich, dass zur Eröffnung des 50. „Kommunalen Integrationszentrums“ gleich zwei Vertreter der Landesregierung nach Lüdinghausen kommen: die stellvertretende Ministerpräsidentin und Ministerin für Schule und Weiterbildung, Silvia Löhrmann, und der Minister für Arbeit, Integration und Soziales, Rainer Schmeltzer. Der Kreis Coesfeld steht vor der Eröffnung des Integrationszentrums. Noch ist in Coesfeld allerdings nichts Vorzeigbares zu sehen. In Lüdinghausen, am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg, allerdings schon. Dort hat die Schule zwei Internationale Förderklassen eingerichtet. Und die wird Schulleiterin Sabine Neuser den Gästen vorstellen.

Im Mittelpunkt des Tages stehen allerdings nicht nur die beiden Förderklassen. Die Vertreter der Landesregierung werden auch das Josefshaus in Seppenrade besuchen, wo unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge untergebracht sind. DRK-Vorstand Christoph Schlütermann wird den Gästen diese Einrichtung vorstellen.

Der Kreis Coesfeld hat zum 1. Dezember 2015 das Kommunale Integrationszentrum eingerichtet. „Die Kernaufgaben sind die Entwicklung fachlicher Konzepte und die interkulturelle Qualifizierung von Einrichtungen und Angeboten entlang der Bildungskette von jungen Menschen sowie die Vernetzung der Akteurinnen und Akteure, die Bündelung von Angeboten innerhalb und außerhalb der kommunalen Behörden und die Koordinierung der zahlreichen Aktivitäten“, umschreibt der Kreis die Ziele.

Von Werner Storksberger

Pressebericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 05.02.2016

7. Februar 2016 15:55 Uhr. Alter: 2 Jahre