Sie sind hier:  » 

Rotkreuzler bereiten schöne Weihnacht

DRK-Ortsverein gestaltet Feier für Bewohner des Altenheims.

Traditionell besuchen die Rotkreuzler das Altenheim an Heiligabend, um den Bewohnern einige schöne Stunden zu bereiten. Foto: Andreas Krüskemper

Senden

Mitglieder des DRK-Ortsvereins waren Heiligabend im Altenheim zu Gast, um den Bewohnern einige schöne Stunden zu bereiten.

„ Kommet, ihr Hirten“ und „Stille Nacht, Heilige Nacht“ schallte es am Nachmittag des Heiligen Abends durch den Flur des Altenheims St. Johannes. Acht Vertreter des Deutschen Roten Kreuzes ( DRK ) Senden waren in der Einrichtung zu Gast, um wie schon seit vielen Jahren mit den Bewohnern Weihnachten zu feiern. Zahlreiche Senioren hatten sich im Speiseraum des Wohnbereichs 3 versammelt, wo die Feier an der mit Kaffee und Kuchen gedeckten Tafel begann.

Bei den zahlreichen klassischen Weihnachtsliedern, von „Leise rieselt der Schnee“ über „O Tannenbaum“ bis hin zu „Kling, Glöckchen“ wurden die Bewohner des Altenheims von Svetlana Heidt auf dem Akkordeon begleitet. Zudem hatte Franz Wilfling, stellvertretender Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Senden, mehrere Weihnachtsgeschichten und –gedichte ausgewählt, die von Rotkreuzler vorgetragen wurden.

Zum Abschluss der kleinen Feier gab es auch dieses Jahr für alle Heimbewohner ein kleines Geschenk der Rotkreuzler: Ein LED-Teelicht sollte ein wenig der weihnachtlichen Stimmung auch auf den Zimmern verbreiten. Auch die Mitarbeiter des Altenheims hatten für jeden der Bewohner ein individuelles Weihnachtsgeschenk vorbereitet.

Pressebericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 26.12.2016

28. Dezember 2016 13:15 Uhr. Alter: 2 Jahre