Sie sind hier: Aktuelles » 

Spendenkonto:
SparkasseWestmünsterland
IBAN: DE06401545300000002857
BIC: WELADE 3W XXX

„Wir sind stolz auf Sie“

Frischgebackene Rettungssanitäter

Über vier neue Rettungssanitäter freuen sich: DRK-Schatzmeister Gerd Krämer (l.), Rotkreuzleiterin Nadine Boländer (2.v.l.), Michael Hofmann, Leiter des Rettungsdienstes (Mitte), Pascal Branse, stellvertretender Rotkreuzleiter (3.v.r.) und der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Jo Weiand (r.). Foto: ll

Lüdinghausen

Ein Frühstücksgutschein und einen Nikolaus gab es vom Vorsitzenden für die vier neuen Rettungssanitäter, die künftig im Namen des DRK in Lüdinghausen ihren Dienst versehen werden.

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen gab es beim DRK Ortsverein Lüdinghausen und Seppenrade einen weiteren Grund zur Freude, hatten kürzlich doch die vier Mitglieder Christian Boländer, Bernd Kamrad, Patrick Schlütermann und Markus Domogala erfolgreich die Prüfung zum Rettungssanitäter abgelegt.

Jo Weiand, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins, begrüßte im Namen des Vorstandes im DRK-Heim die erfolgreichen Teilnehmer und die übrigen Gäste zu diesem „schönen Anlass“. „Wir sind nicht nur erfreut, wir sind auch stolz auf Sie“, betonte Weiand bei seiner Rede. Neben den beiden Vertretern des Vorstandes Jo Weiand und Schatzmeister Gerd Krämer, waren unter den Gratulanten auch Nadine Boländer, Rotkreuzleiterin, Michael Hofmann, Leiter der Rettungswache im Kreis Coesfeld, und Pascal Branse, stellvertretender Rotkreuzleiter.

Zweijährige Ausbildung zum staatlich geprüften Rettungssanitäter

Um sich staatlich geprüfte Rettungssanitäter nennen zu dürfen, hatten die vier Mitglieder eine zweijährige Ausbildung absolviert, parallel zu beruflichen und anderweitigen Verpflichtungen, und mussten sich anschließend einem einwöchigen Prüfungsmarathon, bestehend aus schriftlichem, mündlichen und praktischem Teil, unterziehen. Jo Weiand zeigte sich dementsprechend beeindruckt: „Es ist erstaunlich, was Sie alles auf sich genommen haben“, so der Vorsitzende.

Als Dankeschön überreichte Weiand den neuen Rettungssanitätern einen Frühstücksgutschein und, einen Schoko-Nikolaus. Abschließend lobte er die Zusammenarbeit und die gute Stimmung zwischen haupt- und ehrenamtlichen Mitgliedern des DRK Ortsvereins, was auch ein positives Bild nach außen trüge.

Pressebericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 07.12.2016

9. Dezember 2016 18:42 Uhr. Alter: 1 Jahre