Sie sind hier:  » 

„Ergreifen Sie die Chance“

DRK begrüßte 127 Auszubildende in der Bürgerhalle zum ersten DRK-Azubi-Tag.

Das Foto zeigt Auszubildende des DRK in Westfalen-Lippe mit der Vizepräsidentin des DRK-Landesverbandes Nilgün Özel (1. Reihe, 2.v.li.) und (1. Reihe v.li.) Paulus Pantel (Abteilung Wohlfahrts- und Sozialarbeit, DRK-Landesverband Westfalen-Lippe), Michaela Augustin (Abteilungsleiterin Wohlfahrts- und Sozialarbeit, DRK-Landesverband Westfalen-Lippe), Heinz Öhmann (Bürgermeister von Coesfeld) und Christoph Schlütermann (Vorstand des DRK-Kreisverbandes Coesfeld) beim „1. DRK-AzubiTag in Westfalen-Lippe“ in Coesfeld.

Coesfeld

Zum ersten DRK-Azubi-Tag in der Bürgerhalle Coesfeld begrüßte die Vizepräsidentin des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, Nilgün Özel, 127 Auszubildende aus dem Landesverband und aus DRK-Kreisverbänden in Westfalen-Lippe.

„Mit unserer Veranstaltung unter dem Motto „Ein Tag für Dich“ möchten wir die Auszubildenden aus unserem Verband für einen Tag aus ihren Arbeitsbereichen entführen, sie zusammenbringen, sie wertschätzen und für ihre tägliche Arbeit motivieren“, so Özel in der Mitteilung.

Auch der Bürgermeister von Coesfeld Heinz Öhmann und der Vorstand des DRK-Kreisverbandes Coesfeld Christoph Schlütermann gaben ihrer Wertschätzung Ausdruck: „Ergreifen Sie die Chance; dies ist der Beginn Ihres beruflichen Lebens“, sagte Schlütermann. „Ich freue mich, dass Sie sich für das Rote Kreuz entschieden haben.“

Derzeit absolvieren mehr als 650 Azubis ihre Ausbildung beim DRK in Westfalen-Lippe, das damit zu den großen Ausbildern im Verbandsgebiet gehört. Zu den Ausbildungsbereichen zählen unter anderem der Rettungsdienst, die Alten- und Krankenpflege sowie die Kitas. Auch Bürokaufleute werden im Zeichen des Roten Kreuzes ausgebildet. „Es wäre schön, wenn Sie in uns mehr sehen würden, als nur einen Arbeitgeber, wenn Sie das DRK vielleicht sogar als eine Art Heimat betrachten und verstehen würden“, sagte Özel zu den Auszubildenden. „Das DRK steht – wie unsere gesamte Gesellschaft – vor enormen Aufgaben und Herausforderungen; qualifizierte Unterstützung, zum Beispiel von Ihnen, können wir immer gut gebrauchen.“

Beim ersten DRK-Azubi-Tag in Westfalen-Lippe wurde den Teilnehmern ein vielseitiges Programm geboten, zu dem unter anderem ein Erfahrungsbericht des langjährigen DRK-Auslandshelfers Claus Muchow aus Steinfurt gehörte, eine Vorstellung der Ausbildungsberufe im DRK sowie ein Auftritt der Theatertruppe „Impro 005 Münster“.

Pressebericht aus der Allgemeinen Zeitung vom 11.11.2015

12. November 2015 18:21 Uhr. Alter: 3 Jahre