Sie sind hier:  » 

DRK-Kindergärten

Pressebericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 26.02.2014

Ascheberg
 

Eltern und Kinder sammeln Informationen in Erste Hilfe.

Zuerst machte er die Eltern schlau, dann die Kinder: Friedhelm Staar unterrichtete in den DRK-Kindergärten über Erste Hilfe.

Friedhelm Staar vom Deutschen Roten Kreuz, Ortsverein Herbern, informierte die Eltern der beiden DRK-Kindertageseinrichtungen Ascheberg auf einem Elternabend zum Thema „Erste Hilfe am Kind“ in der DRK-Kindertageseinrichtung „Rheinsbergring“. Hierbei wurde über das Verhalten bei Vergiftungen, Verschlucken, Verbrennungen, Verbrühungen und die Versorgung von offenen Wunden gesprochen.

Weitere wichtige Themen waren auch die stabile Seitenlage und die Herzdruckmassage. Friedhelm Staar erklärte anhand eines AED-Defibrillators wie dieser zu benutzen ist um den Eltern die Hemmschwelle vor dem Gebrauch zu nehmen. Viele Fragen, die die Eltern stellten, wurden von Friedhelm Staar beantwortetet. Von den Eltern kam die Rückmeldung, dass sie es gut finden, dass so eine Informationsveranstaltung den Eltern angeboten wird.

Am Dienstagnachmittag, besuchte Friedhelm Staar die Kinder der DRK-Kita „Rheinsbergring“ und erklärte ihnen, was im Notfall zu tun ist. Anhand eines kindgerechten Filmes und seinen Erzählungen, bekamen die Kinder viel Wissenswertes über die Wichtigkeit von Impfungen und der richtigen Atmung vermittelt. Zum Abschluss wurde noch das anlegen von Verbänden geübt.

Die Kinder hörten Friedhelm Staar sehr aufmerksam zu und einige berichteten ihren Eltern beim Abholen schon von ihrem erlernten neuem Wissen.

27. Februar 2014 16:00 Uhr. Alter: 5 Jahre