Sie sind hier:  » 

DRK wirbt um fördernde Mitglieder

Pressebericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 11.09.2013

Herbern
 

DRK wirbt um fördernde Mitglieder.

Das Deutsche Rote Kreuz startet ab Montag (16. September) für eine Woche eine Mitgliederwerbung in Herbern. Der DRK-Mitarbeiter Robert Arlt besucht die Bürger mit der Bitte, förderndes Mitglied zu werden

Nur durch die finanzielle Unterstützung geben die Fördermitglieder dem DRK die Möglichkeit, dort zu helfen, wo Hilfe jeden Tag benötigt wird. Die letzte Mitgliederwerbung des DRK fand vor fünf Jahren statt.

Robert Arlt trägt Kleidung des DRK, kann sich ausweisen und zeigt an der Haustür gern auch ein Legitimationsschreiben vor. „Wir erklären den Menschen, dass es nicht um eine einmalige Spende geht“, so Dieter Schwörer, Vorsitzender des DRK Kreisverbandes in Coesfeld im Pressegespräch, „vielmehr sprechen wir über Rettung, den Sanitätsdienst, ehrenamtliche Helfer und deren Ausbildung.“

Wie wichtig die Unterstützung der DRK-Arbeit ist, betonte im Pressegespräch auch der Vorsitzende des Ortsvereins, Hans Kraß aus Herbern. Ihm liegt die Transparenz dieser offenen Mitgliederwerbung sehr am Herzen und er betonte, dass die Arbeit im Verein ausschließlich ehrenamtlich ist. „Ob Bekleidung, technische Ausstattung oder die Ausbildung die ständig aktualisiert werden muss. Wir sind auf die Fördermitglieder angewiesen“, ergänzte Dieter Schwörer. Darüber hinaus betonten die DRK-Vorstände, dass Fördermitglieder die Höhe ihres Jahresbeitrags übrigens selbst bestimmen dürfen. Auch werde an der Haustür kein Bargeld angenommen. Neben den Fördermitgliedern sind ebenfalls auch jederzeit aktive Helfer beim DRK gefragt. Hans Kraß: „Wir können jeden gebrauchen, um anderen Menschen zu helfen.“

13. September 2013 12:22 Uhr. Alter: 5 Jahre