Sie sind hier:  » 

DRK-Ortsverein Nordkirchen

Pressebericht aus den Ruhr Nachrichten vom 11.06.2013

Nordkirchen
 

Aktionstag informierte über Einsätze.

Der Nordkirchener Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hat zu einem Aktionstag eingeladen. Es sollte gezeigt werden, wofür sich das DRK einsetzt.

Da gibt es unter anderem den Sanitätsdienst, der bei Veranstaltungen vor Ort ist und für die Sicherheit sorgt. „Wenn ein Unfall passiert, überbrücken wir die Zeit bis der Rettungswagen kommt“, sagt Rotkreuzleiter René Feuersträter. Betreuungsdienste zählen ebenfalls zum Einsatzgebiet.

Sondertermin Blutspende

Neben Vorführungen gab es am Sonntag weitere Möglichkeiten um sich zu informieren. Einblicke in die Geschichte, sowie zahlreiche Mitmachaktionen trugen dazu bei. Sogar Bürgermeister Dieter Bergmann legte einmal selbst Hand an eine der Erste-Hilfe Puppen an. Die Aktion wurde von einem Sondertermin zur Blutspende begleitet.

Hintergrund des Aktionstages war es, Interessierte für das DRK zu begeistern. „Das Ehrenamt wird oft als selbstverständlich angesehen.“, erklärt Feuersträter. Der Ortsverein sucht neue Mitglieder, die sich hier einsetzen wollen. Ab 16 Jahren gibt es die Möglichkeit in der Rotkreuzbereitschaft mitzuwirken, Kinder ab sechs Jahren können beim Jugendrotkreuz anfangen.

13. Juni 2013 12:42 Uhr. Alter: 5 Jahre