Sie sind hier: Aktuelles » 

Spendenkonto:
SparkasseWestmünsterland
IBAN: DE06401545300000002857
BIC: WELADE 3W XXX

DRK-Geschichte

Pressebericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 19.07.2013

Münsterland
 

Wie alles begann....

An einem Sommerabend des Jahres 1859 erlebte der Schweizer Henry Dunant die Schrecken nach einer Schlacht. Sterbende und Verwundete wälzten sich im Dreck. Schreie, Bitten, Stöhnen und Flehen von Zehntausenden war rund um den kleinen Ort Solferino in Norditalien zu hören.

Eine Schlacht, wie jede andere, eine Schlacht, der viele andere folgen sollten. Doch Henry Dunant sorgte für eine humanitäre Wende. Mit dem Ruf „Tutti fratelli“ (Alle sind Brüder) sammelte er die Opfer der Schlacht ein. Egal ob Verbündete oder Feinde. In die Schweiz zurückgekehrt, forderte er die Gründung von Hilfsgesellschaften für die Verwundeten über Landesgrenzen hinweg. Die Idee einer multinationalen Hilfsgesellschaft für die Opfer des Krieges ist nun 150 Jahre alt.

Aus der Idee ist die größte Hilfsorganisation der Welt geworden, die sich dem humanitären Völkerrecht verpflichtet sieht. In jedem Land der Erde gibt es das Rote Kreuz oder eine der Schwestergesellschaften wie den Roten Halbmond.

Von Uwe Renners

22. Juli 2013 00:11 Uhr. Alter: 5 Jahre