Sie sind hier: Aktuelles » 

Spendenkonto:
SparkasseWestmünsterland
IBAN: DE06401545300000002857
BIC: WELADE 3W XXX

"Buskamp"-Kinder beziehen Übergangsquartier "Am Schloss"

Pressebericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 01.08.2013

Senden
 

Zwei Kitas unter einem Dach.

Bis der Neubau des Buskamp-Kindergartens fertig ist, beziehen die 30 dort angemeldeten Kinder ein Quartier in der DRK-Kita „Am Schloss“. Die beiden Gruppen werden als eigenständige Einrichtung von Dirk Wallkötter geleitet.

Stühle, Tische, Betten und Spielecke stehen in den frisch gestrichenen Räumen schon auf dem neu verlegten Fußboden des Kindergartens Buskamp. Doch nicht im neuen Sendener Wohngebiet werden die beiden Gruppen ab 12. August (Montag) betreut, sondern vorerst am anderen Ende des Ortsteils – unter dem Dach der Kita „Am Schloss“. Denn da der Neubau am Buskamp erst im Frühjahr 2014 bezugsfertig sein wird, hat die Gemeinde Senden für die dort angemeldeten 30 Kinder ein Übergangsquartier in der DRK-Kita an der Hiddingseler Straße eingerichtet.

Eine Gruppe mit zehn Kindern unter drei Jahren (U3) zieht in den Pavillon ein. Die zweite Gruppe mit 20 Mädchen und Jungen bis zum sechsten Lebensjahr richtet sich in einem ehemaligen Mehrzweckraum häuslich ein. Betreut werden die Buskamp-Kinder vom insgesamt fünfköpfigen Team um Dirk Wallkötter, der die neue Kita leitet, sowie einer Praktikantin.

„Zum Start ins neue Kindergartenjahr sind in der Gemeinde ausreichend Kapazitäten für die U3-Betreuung vorhanden. Damit konnten wir den Rechtsanspruch zu 100 Prozent bedarfsgerecht erfüllen“, betont Alfred Holz. Darüber hinaus werden jedoch weitere Plätze benötigt: „Etwa 25 bis 30 Eltern haben noch Bedarf, können die Zeit bis zur baulichen Fertigstellung des Kindergartens am Buskamp aber überbrücken“, berichtet der Bürgermeister. „Wir rechnen damit, dass die neue Einrichtung im Frühjahr sofort mit drei, vielleicht sogar vier Gruppen starten wird.“ Auch das Personal werden dann entsprechend aufgestockt, sagt Alfred Holz.

„Bei uns sind die Buskamp-Kinder willkommen. Wir helfen gerne“, unterstreicht Eugen Scholle, Leiter der DRK-Kita „Am Schloss“. „Sie können hier am 12. August ganz entspannt, in aller Ruhe und ohne Trubel starten. Denn wir haben erst einmal bis zum 26. August Betriebsferien.“

Anschließend beherbergt das Gebäude an der Hiddingseler Straße zwei Einrichtungen unter einem Dach. Genauso wie die „Schloss“-Kinder können auch die „Buskamp“-Kinder das weitläufige Außengelände mit Spielplatz, die Turnhalle und andere Räume mit nutzen. Wie das in der späteren Praxis konkret laufen wird, muss dann jeweils durch Absprachen der beiden Kita-Teams koordiniert werden.

Von Sigmar Syffus

4. August 2013 13:13 Uhr. Alter: 5 Jahre