Sie sind hier:  » 

Kindergarten hat neue Matschanlage

Pressebericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 20.10. 2012

Lüdinghausen
 

Es wird nach Herzenslust „gematscht".

Der DRK-Kindergarten im Paterkamp verfügt neuerdings über eine neue Matschanlage. Nach Herzenslust können sich die Kinder an dieser Anlage austoben. Zur Einweihung am Freitag herrschte bestes Wetter dazu.

Eine Rakete auf die Väter feuerten gestern die Kinder und das Betreuer-Team des DRK-Kindergartens im Paterkamp ab. Warum? Weil den Vätern die neueste Errungenschaft der Kindertageseinrichtung zu verdanken ist. Der Kindergarten verfügt neuerdings über eine neue Matschanlage. Nach Herzenslust können sich die Kinder an dieser Anlage austoben – Voraussetzung ist natürlich, dass sie Stiefel und Matschhose tragen. Zur Einweihung am gestrigen Freitag herrschte bestes Wetter dazu.

„Die Väter haben uns viel Geld gespart“, versicherte Einrichtungsleiterin Barbara Brinkkötter gestern beim „Probelauf“. Zwar gibt es fertige Anlagen aus dem Katalog. Die konnte sich der Kindergarten aber nicht leisten. Also wurden die Väter selber initiativ. Vier Väter konstruierten die Einzelteile, ein größerer Arbeitseinsatz wurde dann erforderlich, um die Konstruktion zu bauen. Die Stadt beteiligte sich mit dem Auskoffern des Bodens an der Aktion.

„Die Anlage ist richtig professionell geworden“, ist Barbara Brinkkötter stolz auf das Werk. So sah es auch die Aufsichtsbehörde, die die Anlage ohne Bedenken abnahm – sonst häufig ein Verhinderungsgrund für den Bau von Spielgeräten an Kindergärten in Eigeninitiative. An der Realisierung des Projekts war auch der Second-Hand-Markt von St. Felizitas beteiligt. Die 500 Erlös, die aus dieser Aktion an den Kindergarten flossen, gingen komplett in dieses Projekt. Auch die ausscheidenden Schulkinder stifteten kleinere Beträge hinzu.

Von Werner Storksberger

23. Oktober 2012 17:07 Uhr. Alter: 6 Jahre